Donnerstag, 23.11.2017, 15:57
Begrüße Euch Gast | RSS
Startseite | Registrierung | Login »
Navigation


Nachrichten
«  März 2015  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Suche

Links
Statistik
Schachclub Fulda
Startseite » 2015 » März » 2 » Landesklasse Nord - Runde 7 am 1.3.2015: Eine erwartete Niederlage
Landesklasse Nord - Runde 7 am 1.3.2015: Eine erwartete Niederlage
16:15

SC Fulda II                  SK Vellmar 1950 I

 

1. Kersting, Martin          Heinelt, Manfred      1/2 : 1/2

2. Paschek, Adam            Kleinschmidt, Felix  1/2 : 1/2

3. Haase, Reinhard           Knorr, Alexander     1/2 : 1/2

4. Fritz, Marius                 Knoth, Eugen           1/2 : 1/2   

5. Scholz, Franz-Peter      Fichte, Wolfgang         - :  +

6. Medshibosher, Boris    Gundlach, Frank       1/2 : 1/2

7. Janusic, Josip               Müller, Klaus                - :  +       

8. Bernstein, Wulf            Höhmann, Wilfried    1/2 : 1/2

 

                                                                               3  :  5

 

Unter denkbar schlechtem Vorzeichen stand unser Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Vellmar, da unser Team nach einer kurzfristigen Absage erneut nicht komplett war und nur mit sechs Spielern antrat, was auch für die Moral der Truppe nicht günstig ist. Insofern ging es für uns um Schadensbegrenzung. Es entwickelten sich an den sechs besetzten Brettern interessante Partien, während zwei Schachfreunde der Gästemannschaft sich mit freien Partien die Zeit vertrieben. Bei der Ausgangslage - Vellmar wollte die Tabellenführung ausbauen, Fulda die Begegnung schnell abhaken  - verwundert es nicht, dass die meisten Akteure recht friedlich gestimmt waren und die Partien allesamt relativ schnell mit einer Punkteteilung endeten. Objektiv hatte auch kein Spieler einen klaren Vorteil, lediglich unser 82jähriger Reservist Wulf Bernstein (Brett 8 mit Weiß) hatte eine spürbare Initiative. Somit stand die Niederlage fest, aber auch mit kompletter Mannschaft wäre es für uns nicht leicht gewesen, dem Topp-Team der  Liga ein Bein zu stellen. Dem Fuldaer Mannschaftsführer bleibt die Hoffnung, wenigstens in den beiden Schlussrunden jeweils acht Spieler an die Bretter zu bekommen, auch aus Gründen der Fairness den anderen Mannschaften gegenüber.

Martin Kersting

Tabelle LK Nord

 

Gelesen: 243 | Hinzugefügt von: thomas
Copyright SC Fulda © 2017