Dienstag, 26.09.2017, 10:25
Begrüße Euch Gast | RSS
Startseite | Registrierung | Login »
Navigation


Nachrichten
«  Februar 2014  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728
Suche

Links
Statistik
Schachclub Fulda
Startseite » 2014 » Februar » 3 » SC Fulda 1 ist vom Abstieg bedroht
SC Fulda 1 ist vom Abstieg bedroht
12:11
SC Bad Nauheim 1-SC Fulda 1: 5:3

Fromme, Ernst-Ugolyk, Vitaliy: 1:0
Schnitzspan, Lothar-Kloninger, Paul: ½:½
Will, Patrick-Berndt, Matthias: 0:1
Lieder, Konrad-Weise, Martin: ½:½
Rothenbacher, Jochen-Kierzek, Matthias: 1:0
Will, Dominik-Sehn, Norbert: 0:1
Holzschuh, Gerald-Reh, Philipp: 1:0
Handstein, Arthur-Herda, Christoph: 1:0

 
Unser Kampf gegen Bad Nauheim lief auch diesmal erfolglos. Uns hat definitiv das nötige Glück gefehlt. Vitaliy hat in einem etwas besseren Endspiel einen Bauern und damit die Partie eingestellt. Auch Rhilipp hat recht früh einen Bauern abgegeben und stand auch schlechter dabei. Diese Situation hat sich im weiteren Verlauf der Partie nicht verbessert. Matthias Kierzek eröffnete mit Weiß verdächtig und hat ebenfalls nicht rechzeitig aufgepasst. Damit 0:3 für Bad Nauheim. Zwischendurch hat Paul ein Remis von seinem Gegner angenommen. Es blieb offen, ob Schnitzspann für den eingestellten (geopferten?) Bauern doch einen siegreichen Angriff führen könnte. Für einen kurzen Hoffnungsschimmer sorgte Norbert. Sein Gegner hat zuerst den Faden und dann die Partie verloren. Noch stand es 1,5:3,5 gegen uns. Christoph hat dann in Zeitnot nicht den richtigen Verteidigungszug gefunden und verlor sofort, danach war das Gesamtergebnis nicht mehr zu retten. Anschließend spielte Martin Remis, was man auf jeden Fall als Erfolg bewerten sollte, denn er hatte über weite Strecken eine passive Stellung. In der längsten und wohl kompliziertesten Partie des Tages gewann Matthias Berndt und sorgte für eine Ergebniskosmetik: 3:5.
Bericht: Paul.
Gelesen: 269 | Hinzugefügt von: sc-fulda
Copyright SC Fulda © 2017